Taxi Taxi

Achtung, aktuelle Information: Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus hat der Vorstand des STATT-Theater Mengeringhausen in Rücksprache mit der Stadt Bad Arolsen am Nachmittag des 13. März 2020 beschlossen, die für 14. März geplante Premiere unserer Komödie „Taxi, Taxi“ abzusagen.

Die neun weiteren Vorstellungen bis Mitte April sollen verschoben werden – also zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden.

Dieser Schritt fällt uns sehr schwer, weil unser Ensemble in den vergangenen Monaten sehr viel Zeit und Arbeit in die Proben für die Komödie gesteckt hat. Wir sind uns aber unserer Verantwortung als Veranstalter bewusst und halten es – besonders nach dem Appell der Bundesregierung, soziale Kontakte zu meiden – für geboten, dieser Verantwortung nachzukommen. Die Gesundheit aller Mitmenschen sollte im Vordergrund stehen.

********* Ausführliche Informationen zur Rückgabe von Tickets gibt es hier. *********

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
Ensemble und Team des STATT-Theaters Mengeringhausen

Mai 1970. Die Beatles haben gerade ihr Album „Let it be“ veröffentlicht. Da lebt der Londoner Taxifahrer John Smith glücklich verheiratet mit Mary Smith in Wimbledon. Und mit Barbara Smith in Streatham. Das erfordert ein ausgeklügeltes und hochgradig perfektioniertes System, ein streng geführter Kalender. Unvorhergesehenes ist nicht vorgesehen und darf nicht passieren.
Und als es passiert, als John bei einem Überfall auf eine ältere Dame schlichten will, von dieser daraufhin verprügelt wird und im Krankenhaus landet, nimmt das Schicksal gnadenlos seinen Lauf!
Beide Gattinnen melden ihn als vermisst, zwei überaus pflichtbewusste Polizeibeamte nehmen sich des mysteriösen Falls an. John bleibt nichts anderes übrig, als seinen besten Freund Stanley in sein Geheimnis einzuweihen und alle Beteiligten in ein immer unübersichtlicher werdendes Labyrinth fantastischer Ausreden zu führen. Je auswegloser sich die Situation entwickelt, umso mehr erliegen alle Personen dem Chaos, das immer neue Wahrheiten gebiert.

Spieltermine

Aufgrund des Coronavirus werden die Aufführungstermine auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Nähere Infos folgen.

  • Regie: Gerd und Anette Spiße
  • Karten: Informieren Sie sich über unseren Ticketanbieter Reservix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.