Ausschuss-Vorsitzender Künstlerischer Leiter Stefan Bernauer

EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im November spielt das STATT-Theater Mengeringhausen: "Aladin und die Wunderlampe". Am 8. Mai beginnen die Proben und wir laden herzlich ein, dabei zu sein. Wer bei "Aladin und die Wunderlampe" mitspielen will, kommt am besten zu unserem ersten Treffen am 8. Mai um 17 Uhr in den Theaterladen, Ritterort 1 in Mengeringhausen. Geprobt wird danach immer montags und mittwochs.

Das Regieteam um Vanessa Rose und Hannah Langemeier freut sich!

Das STATT-Theater Mengeringhausen lädt alle Interessierten zu einem Informationstreffen rund um die neue Produktion "Ein Jedermann" ein. Das Stück feiert seine Premiere im Herbst 2018.

Wie bereite ich mein Ensemble auf die Produktion vor? Was muss ich beachten, wenn ich eine Produktion mit Kindern und Jugendlichen auf die Bühne bringe? Was sind gute Aufwärmübungen kurz vor dem Auftritt? Über all das und noch einiges mehr sind Regisseure des STATT-Theaters Mengeringhausen jetzt mit dem Theaterpädagogen Stefan Tiepermann aus Edertal-Anraff ins Gespräch gekommen.

Bei dem zweitägigen Workshop standen neben vielen Diskussionsrunden auch reichlich praktische Übungen auf dem Plan – zum Einstudieren von Bewegungen auf der Bühne, zur Förderung der Konzentrationsfähigkeit oder aber zum Erarbeiten von Rollenbildern. All das passiert im Laufe einer Produktion gemeinsam mit dem Ensemble. Das Regieteam aber trägt die Verantwortung für das Ganze – eine anspruchsvolle Aufgabe.   

Beim Workshop dabei waren neben erfahrenen STATT-Theater-Regisseuren wie Erika Pallagst oder Gerd Spiße auch neue Gesichter in der Regie, etwa Hannah Langemeier. Die Jugendsprecherin führt mit Vanessa Rose Regie bei der Kinderproduktion "Aladin und die Wunderlampe", die im November in der Mengeringhäuser Stadthalle aufgeführt wird. (ld)

Nahmen viel Wissen aus dem Workshop mit Stefan Tiepermann (Zweiter von rechts) mit:
die STATT-Theater-Regisseure Vanessa Rose (von links), Künstlerischer Leiter Stefan Bernauer,
Hannah Langemeier, Gerd Spiße, Susanne Wirtz und Erika Pallagst.

 

 

Hallo zusammen, bald geht es los und unser nächstes Theaterstück "Fehldiagnose. Oder warum Liebe nicht wie Blinddarm ist" feiert Premiere (4.März). Damit die Spieler sich schon mal ein bisschen an Publikum gewöhnen und ihr auch ohne Karte die Möglichkeit habt das Stück zu sehen, wollen wir euch herzlich zu unseren Generalproben einladen. Diese finden statt am 27.2. und 1.3. um 19:30 Uhr. Wir freuen uns auch euch ?.

Der Vorverkauf hat auch schon gestartet und es sind noch Karten zu haben. Ihr könnt also auch gerne noch Werbung machen ?.